Der Adler verlässt seinen Horst

Thea_Web_Thema_schwarz_weiss_040

Hallöchen ihr Lieben,

nein, ich bin nicht unter die Naturfilmer gegangen. Und nein, das ist auch kein Militärcode für eine geheime Navy Seals Operation. Was ich damit meine, erkläre ich euch jetzt.

Was denkt ihr, wenn ihr an ADLER Modemärkte denkt? Also ich weiß nicht, was ihr denkt, aber ich denke dann immer gleich an: „Öhm ja, nee, zu altbacken. Nicht mein Ding. Für Rentnerbeige bin ich noch zu jung und auf Safari will ich auch nicht“.

Laut Eigenaussage (auf der Homepage zu lesen) liefert Adler gute Qualität im mittleren Preissegment mit der Zielgruppe Frau und Mann ab 45 Jahren aufwärts.  Soweit so gut. Falls euch das bisher genauso wenig kratzt wie mich (bin einfach noch nicht im richtigen Alter), dann spitzt jetzt mal die Öhrchen. Denn der alte ADLER verlässt demnächst seinen guten, alten Horst.

ADLER wird Anfang März seinen kompletten PlusSizebereich im Onlineshop relaunchen. Will heißen, ein neues, frisches Shopdesign mit vielen Zusatzfunktionen und monatlich wechselndem Modeprogramm. Außerdem werden viele junge Marken neu ins Sortiment aufgenommen. Hier mal eine kleine Auflistung, wer da so neu vertreten sein wird:

Damen: 

Herren: 

Das sagt ADLER:

„Die Zielgruppe der „Starken Frauen“ wird im F/S 2015 noch modebewusster und möchte sich nicht mehr von den „normalen Größen“ abgrenzen. ADLER freut sich sehr, namhafte und bekannte Marken wie Via Appia Due, Frapp, Gigi by Steilmann und KJ Brand als Passformspezialisten und Fashionberater neu im Shop anzubieten. Jüngere Modeimpulse vermitteln die nordischen Marken wie  DNY und Zizzi.  Im H/W 2015 wird CPM Due als Shirt und Strickanbieter folgen. Wir sind überzeugt davon , dass wir damit den verschiedensten  Stilen unserer Kundin gerecht werden. Bei den Herren werden neben der Big Fashion Eigenmarke Lerros, Pionier und Pioneer die Kollektion abrunden.“

Was ich persönlich auch sehr interessant finde ist folgende neue Funktion des Online-Shops:

„Zusätzlich werden verschiedene Tools angebunden, welche helfen sollen in Windeseile die für sich passende Größe zu finden. Hierbei wird auf die Datenbank von bis zu 2000 Marken zurückgegriffen, welche mit der eigenen Größe verglichen werden kann.“

Da viele Marken ganz unterschiedlich ausfallen, könnte das ein tolles Extra-Feature sein, was ein etwas komfortableres Online-Shopping ermöglicht. Ich persönlich bestelle bei Marken, welche ich noch nicht kenne oft direkt zwei oder drei verschiedene Größen. Da man ja meist nicht recht weiß, wie das ganze so ausfällt. Von daher wäre so ein Vergleichs-Tool echt ganz nett.

Ein kleiner Wermutstropfen ist allerdings, dass oben genannte Marken leider vorerst nicht in den Märkten vor Ort zu finden sein werden. Finde ich doof, weil ich auch ganz gerne mal vor Ort was probiere. Aber naja, ich denke über kurz oder lang, wird sich auch das ändern.

So Jungs und Mädels, dann sind wir mal gespannt, was ADLER da so an den Start bringt. Bis die Tage.

XoXo

Coco